Diese ReferentInnen
können zu Ihnen kommen


Sie können nicht an einem Pädagogik-Seminar bei uns teilnehmen, würden das ein oder andere Thema aber trotzdem gerne bei Ihnen vor Ort vertiefen? Das ist kein Problem, da Christel van Dieken inzwischen auf vielen (externen) Veranstaltungen von unseren qualifizierten Referenten unterstützt wird.

Hier haben Sie die Möglichkeit schon einmal etwas über die Fachgebiete und Hintergründe unserer Referenten zu erfahren. Bei Interesse an einer Beratung oder Fortbildung kommen Sie gerne auf uns zu!


IMG_6683.jpg

Raja Ayat

Ich bin gelernte Erzieherin und habe einen Abschluss als Sozialfachwirtin. Ich leite eine offene Kindertageseinrichtung mit 108 Kindern im Alter von 1-7 Jahren. Zudem bin ich Multiplikatorin für die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren und Referentin für Offene Werkstattarbeit.

Meine Schwerpunkte sind:
- Teams in Richtung Öffnung zu begleiten und zu beraten
- Gestaltung von Offenen Werkstatträumen
- Offene Krippenarbeit
- Restaurant als Werkstatt
- Dokumentationsform Portfolio
Mein Lebensmotto: "Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!" (Pippi Langstrumpf)


Boris Breiding.jpg

Boris Breiding

Als Tischler und Mitinhaber der Tischlerei „Die Elbtischler“ in Hamburg entwickle ich seit vielen Jahren Raumkonzepte für den Innenausbau von Kitas und Schulen. Für mich steht immer das konkret Machbare im Vordergrund. Gerne gehe ich dabei offen auf zuerst unmöglich erscheinende Herausforderungen zu. Dabei ist ein spannender und mir wichtiger Aspekt, gerade auch mit vorhandenen Ressourcen neue Möglichkeiten zu schaffen.

Ich absolvierte von 2011-2012 die Fortbildung „Bildung braucht Raum – Planung und Realisierung von Raumkonzepten, sowie 2016- 2017 die Fortbildung zum Fachreferenten und Multiplikator für offene Werkstattpädagogik in der Lernwerkstatt van Dieken. Das durch das Leben mit den eigenen Kindern und durch pädagogische Fortbildungen immer weiter wachsende Verständnis hilft mir, die Bedürfnisse von Kindern besser zu verstehen.

So möchte ich die Expertise der Pädagogen mit meinen Erfahrungen verknüpfen um an der Schnittstelle von Wissen und Erfahrung von allen Beteiligten Lernräume zu gestalten, die sowohl zeitgemäße pädagogische als auch individuelle Anforderungen erfüllen.


Foto.jpg

Nadine Corenthy

Ich habe von 2005 - 2008 das Studium "Erziehung und Bildung im Kindesalter" an der ASH Berlin absolviert und bin staatlich anerkannte Erzieherin BA. Darüberhinaus habe ich an diversen Fortbildungen bei Mariele Diekhof teilgenommen. 2014-2015 habe ich eine Weiterbildung zur Bildungsreferentin und Beraterin für den U3 Bereich bei Christel van Dieken absolviert und arbeite seitdem mit ihr zusammen. Seit März 2015 bin ich Kitaleitung bei der Outlaw gGmbH in Berlin und gebe Fortbildungen.


Anke Kind.jpg

Anke Kind

In meiner langjährigen Tätigkeit als selbstständige Tischlerin beschäftige ich mich schon lange umfassend mit der Einrichtung von Räumen, seit ca. 10 Jahren konzentriere ich mich im Rahmen meiner Tätigkeit bei den Elbtischlern auf die Planung und Einrichtung von Bildungsräumen.

Die Bedürfnisse von Kindern sind mir durch die Arbeit als Tagesmutter und als Referentin von Naturpädagogikkursen vertraut. 2016/17 habe ich die Fortbildung als Multiplikatorin für Offene Werkstattarbeit bei Christel van Dieken absolviert.

Die gewachsenen Erfahrungen aus der Praxis in der Tischlerei, der Umsetzung von Raum- Ideen, und der pädagogischen Fortbildung möchte ich mit den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder und Erzieher*innen zur Entwicklung von guten zukunftsorientierten Lernorten verbinden.

Ich wünsche mir Entwicklungs- Räume, die es unseren Kindern ermöglicht, eigene und selbstbestimmte Erfahrungen zu machen.

Ich freue mich darauf meine Erfahrungen mit den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder und Erzieher*innen zur Entwicklung von guten zukunftsorientierten Lernorten zu verbinden.


Anja Mattner.jpg

Anja Mattner

Seit 2005 bis heute bin ich Kursleiterin für musikalische Früherziehung an diversen Kindergärten und gebe eigene Kurse an verschiedenen Orten.

Ich habe eine staatliche Ausbildung zur Musicaldarstellerin in Gesang, Tanz, Schauspiel im“ Studio Theater an der Wien", Wien absolviert. Danach habe ich an diversen Musical und Theaterprojekten an großen und kleinen Bühnen, in Wien und weiteren Städten in Österreich, Düsseldorf, Essen und Hamburg mitgewirkt.

Ich war Dozentin für Musical ( Lied-Interpretation) an der Folkwang-Schule Essen, habe eine Ausbildung zur Yogalehrerin bei Lance Schuler, Yogaraum Hamburg, eine Ausbildung zur Klassischen Massage bei Stephan Hilpert Wien, sowie eine Ausbildung zur Musikpädagogin für Babys und Kinder (Musikgarten) durch das Institut für elementare Musikerziehung in Mainz gemacht.


Brigitte Metzler.jpg

Brigitte Metzler

Ich bin freischaffende Künstlerin, Kunstpädagogin und gestaltorientierte Kunsttherapeutin. Ich leite Kurse im Begleiteten Malen.

Ich arbeite als Atelierista in verschiedenen Kitas mit Krippen- und Elementarkindern und habe große Freude an dieser Arbeit.  

Ich leite mein eigenes Atelier FREIRAUM 1 in Hamburg und führe seit vielen Jahren Seminare zur ästhetischen Bildung – häufig in Kooperation mit Christel van Dieken - durch.


Vanessa Moritz.png

Vanessa Moritz

Ich bin Erziehungs- und Bildungswissenschaftlerin (M.A.), Integrative Frühpädagogin (BA), Erzieherin und Systemische Beraterin. Ich habe mehrjährige Erfahrung als pädagogische Fachberatung und Fortbildungsreferentin für die Arbeit in Kindertageseinrichtungen. In meinen Fortbildungen möchte ich pädagogische Fachkräfte für Themen wie die Gestaltung von Schlüsselsituationen in der Krippe, offene Arbeit, Konzeptionsentwicklung, Inklusion und Veränderungsprozesse begeistern.


Nina Pohl.jpg

Nina Pohl

Seit dem Jahr 2000 bin ich Erzieherin und arbeite vom ersten Tag an schwerpunktmäßig im Bereich der Kleinstkindpädagogik. Auf meinem Weg habe ich die unterschiedlichsten Organisationsformen, wie Kitas im Gruppensystem, Elternvereine und Tagespflege kennengelernt. Mittlerweile bin ich stellvertretende Leitung einer Kita in Sottrum und am Aufbau einer neuen Einrichtung mit Kindergarten und Krippe beteiligt.

Während meiner Ausbildung bei Christel van Dieken zur Fortbildnerin und Beraterin für die Arbeit mit Kindern unter drei fing ich Feuer für die Raumgestaltung, insbesondere in der offenen Arbeit und machte diese zu meinem Thema.


Nicola Rauschning.jpg

Nicola Rauschning

Ich bin Dipl. Sozialpädagogin und Referentin für offene Werkstattarbeit.

Seit 19 Jahren habe ich verschiedene Kindertagesstätten in sehr unterschiedlichen Stadtteilen von Hamburg geleitet: von St.Pauli über Poppenbüttel bis Wilhelmsburg. Seit 14 Jahren beschäftige ich mich inhaltlich mit der offenen Werkstattarbeit. Durch die Zusammenarbeit mit Christel van Dieken, bin ich noch einmal tiefer in das Thema eingestiegen und freue mich jetzt auf die Aufgabe eine ganz neue Werkstattkita vom ASB in Winterhude aufzubauen.


Jana Rohde.jpg

Jana Rohde

Ich bin Erzieherin und Fachkraft für Frühpädagogik. Zurzeit mache ich nebenberuflich die Ausbildung zur Pikler-Pädagogin und eine Weiterbildung im Sozialmanagement „Dialog und Anleitung“. Ich arbeite seit vielen Jahren im Bereich der Kindertageseinrichtungen, schwerpunktmäßig in der Krippe und bin 2. Leitung einer städtischen Einrichtung in Kiel.

Neben meiner Arbeit in der Kindertageseinrichtung biete ich Eltern – Kind – Kurse in Anlehnung an die Pikler-Pädagogik  an, in denen es um das freie Spiel und für die Eltern um das „Genießen“ ihrer Kinder geht.

Zusätzlich gebe ich Fortbildungen zum Thema „Kleinkindpädagogik nach Emmi Pikler“.


Birgit Saalfeld_Portrait.JPG

Birgit Saalfeld

Als freiberufliche Referentin,Fachberaterin und Multiplikatorin für die Umsetzung des Bildungsauftrags in Kindertagesstätten und deren Raumgestaltungbin ich seit 2009 für die Umsetzung der Bildungsuftrags und seit 2012 auch als Beraterin für Raumkonzepte in Kitas tätig.

Ich verfüge über pädagogische Berufs- und 34-jähriger Leitungserfahrung und habe es mir deshalb zur Aufgabe gemacht, gewonnene Erkenntnisse mit pädagogischen Fachkräften gemeinsam in kreativen Prozessen praxistauglich aufzubereiten.


Heike Sadewater (2).jpg

Heike Sadewater

In bin Diplom Pädagogin und habe mich in meinem Studium zur Diplom-Pädagogin auf das Thema Bewegung/Psychomotorik spezialisiert. Seitdem konnte ich vielfältige Erfahrungen mit Kindern, Eltern und PädagogInnen in der Frühförderung machen. Ich habe langjährig eine Kita geleitet und unterstütze inzwischen Kitateams auf dem Weg, ein Konzept zur alltagsintegrierten Sprachbildung in ihren Kitas zu erarbeiten und umzusetzen. Ich bin Multiplikatorin für Offene Werkstattarbeit, gebe zu diesem Thema Fortbildungen und berate Kitateams auf dem Weg dorthin.


Tanja Seemann.jpg

Tanja Seemann

Als Leitung eines Familienzentrums in einem Brennpunktbezirk in Kiel habe ich viel Erfahrung mit Teambildungsprozessen und Umstrukturierungen gesammelt.

Seit vielen Jahren begleite ich immer wieder, als Multiplikatorin für die Bildungsleitlinien Schleswig-Holsteins, Teams auf ihren Weg hin zum offenen Konzept.

Drei Neubauten habe ich intensiv begleitet, zwei davon schon von Beginn der Planung an. Dazu gehörten Baubegleitung, Inneneinrichtung, Teamauswahl und Gestaltung des pädagogischen Gesamtprozesses.

Im Fokus habe ich dabei die Umsetzung der offenen Arbeit gehabt. Immer mit dem Roten Faden: „Alles was das Kind alleine machen möchte, darf es auch alleine tun, ohne dabei allein gelassen zu werden“


Ines Bildschirmfoto 2017-12-08 um 11.50.43.png

Ines Urban

Ich bin Dipl. Sozialpädagogin und Referentin für offene Werkstattarbeit, Verhaltens- und Kommunikationstrainerin und habe eine Mediatoren-Basisausbildung gemacht.

Als mittlerweile Mutter zweier Kinder und langjährige Leitung einer Werkstatt – Kita auf St. Pauli, fasziniert mich das verschiedene Zusammenleben von unterschiedlichen Kulturen  in meiner täglichen Arbeit. Gerade in der heutigen Zeit ist es für mich bedeutend, die unterschiedlichen Lebenswelten zu verbinden und somit vielfältigen Themen Raum zu geben.

Mit Leidenschaft widme ich mich dem Thema der offenen Werkstattpädagogik.